2017 | Bilder der Erinnerung

Body: 

Bilder der Erinnerung | JULY 28nd 2017 at 6 pm


Presseinfo


Die Künstlerin Gesche Würfel, der Galerist Pierre André Podbielski und der Familienforscher Dr. Marc Jarzebowski setzen sich mit unterschiedlichen Perspektiven auf den Umgang mit der Zeit des Nationalsozialismus auseinander. Folgende Fragen spielen hierbei eine Rolle: Welche Folgen hat das Aussterben der Zeitzeugen für die heutige Gesellschaft? Welche generationenübergreifende Bedeutung haben Mechanismen wie das Verschweigen und das Wissen-Wollen? Welche Rolle kann und sollte die zeitgenössische Kunst in der Erinnerungskultur spielen?
Gesche Würfel ist eine zeitgenössische Fotokünstlerin mit Wohnsitz in Chapel Hill, North Carolina. Nach internationalen Ausstellungen, Publikationen und Preisen verarbeitet sie in ihrem aktuellen Fotoprojekt "What Remains of the Day - The Memories of World War II" auch Zeitzeugenberichte.
Dr. Marc Jarzebowski lebt und arbeitet als Historiker und Familienforscher in Berlin. Seit über zwei Jahren recherchiert er zur Familie Pierre André Podbielskis mit einem Schwerpunkt auf den 1930er und 40er Jahren.
Pierre André Podbielski, Galerist aus Mailand, gründete 2011 die Galerie am Koppenplatz aus Liebe zu Berlin und zugleich auf der Suche nach den Wurzeln seines Vaters, der über die Vergangenheit stets geschwiegen hat.